Preis für hervorragende Lehre

Preis für hervorragende Lehre

Seit 2009 verleiht der Bucerius Alumni e.V. auf der LL.B.-Verleihung im März jedes Jahres seinen 'Preis für hervorragende Lehre an der Bucerius Law School'. Der Preis soll hervorragende Leistungen und überobligatorisches Engagement in der akademischen Lehre durch Professoren/-innen oder wissenschaftliche Assistenten/-innen der Hochschule würdigen und gleichzeitig die Wertschätzung der Studenten und Alumni für alle an der Bucerius Law School Lehrenden zum Ausdruck bringen.

Über die Vergabe entscheidet eine Jury aus drei Vertretern des Bucerius Alumni e.V. und zwei SV-Mitgliedern auf Grundlage der Begründungen der eingegangenen Vorschläge und der Evaluationen von Lehrveranstaltungen aus dem Studentenkreis. Berücksichtigt werden alle Lehrveranstaltungen an der Bucerius Law School. Wichtigste Kriterien für die Preisvergabe sind die didaktische Qualität der Lehrveranstaltungen, der persönliche Einsatz des oder der Lehrenden, die Qualität der Lehrmaterialien (Skripten, Fälle etc.) sowie die Aktualität der Inhalte.

Neben dem bronzenen „röhrenden Hirschen“ als Wanderpreis wird auch ein individueller Sachpreis im Wert von 500 Euro überreicht.

Interview mit den Lehrpreisträgern (PDF)

Bisherige Preisträger sind

faust 2009: Prof. Dr. Florian Faust
roethel 2010: Prof. Dr. Anne Röthel
jungmann 2011: Dr. Carsten Jungmann
ernst 2012: Dr. Christian Ernst
faust 2013: Prof. Dr. Florian Faust
image001 2014: Prof. Dr. Matthias Jacobs
faust

2015: Prof. Dr. Florian Faust

csm bumke christian c2824f0237

2016: Prof. Dr. Christian Bumke